Kuelapis 160 008

My favourite Indonesian Cakes (reciepes)

Vor einiger Zeit durfte ich mit einer Freundin meiner Mutter einige indonesische Kuchen backen. Tante Rita ist eine Expertin wenn es um indonesische Desserts geht, und ich habe mich total gefreut dass sie mir einige ihrer Lieblingsrezepte zeigte und ich diese nun auf dem Blog teilen darf. Für alle folgenden Rezepte braucht man einen Dampftopf oder einen Dampfbackofen, und für die Muffins sind kleine Metallförmchen mit Löchern notwendig. Ich hoffe euch gefallen die Rezepte und vielleicht ist es für den einen oder anderen Leser spannend zu sehen wie diese Kuchen entstehen 😀

Kue Lapis

„Kue“ heisst Kuchen auf Indonesisch und „Lapis“ bedeutet Schicht, also ein geschichteter Kuchen. Dieser gestreifte Kuchen gehört für mich zu den besten indonesischen Desserts.  Für diesen Kuchen braucht man ein Dampftopf, oder Dampfbackofen, Küchentuch und eine  Backform mit etwa 25cm Durchmesser.

Zutaten: Rezept von Tante Rita

  • 50g Reismehl
  • 100g Weissmehl
  • 150g Kristallzucker
  • 500ml Kokosmilch
  • 200ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • Evtl noch Kondensmilch wenn man es etwas süss haben möchte

Ich habe noch ein zweites Rezept von Tante Merlin

  • 1 liter Kokosnussmilch
  • 300g Kristallzucker
  • 400g Tapioka Mehl
  • 100g Weissmehl
  • 1  Prise Salz

Vorgehen:

  1. Alle Zutaten zusammenmischen bis eine homogene Masse ohne Klümpchen entsteht.
  2. Die Masse wird exakt durch zwei geteilt. Die eine Masse bleibt weiss und in der zweiten Schale wird grüne Lebensmittelfarbe beigefügt.
  3. Die ganze Backform wird mit Sonnenblumenöl eingefettet und auf dem Boden soll ein Stück Backpapier in der Form der Backform gelegt werden.
  4. Nun wird 100ml des grünen Teigs in die Form eingefüllt. Der Teig soll sich ebenmässig verteilen. Danach wird die Backform in den Dampftopf gestellt. Der Deckel des Topfes wird mit einem Küchenlappen umwickelt um das Kondenswasser aufzufangen.
  5. Deckel auf den Topf und jetzt 8 min warten.
  6. Wenn die 8 min vorbei sind wird kommen wir wieder zu 4. Das bedeutet 100ml des weissen Teigs in die Form füllen und wieder 8 min lang in den Dampftopf stellen. Immer abwechslungsweise grün/weiss einfüllen. Und so geht es immer weiter bis der Teig aufgebraucht ist.
  7. Der Kuchen muss sich abkühlen und danach noch für etwa 1 Stunde im Kühlschrank sein.
  8. Danach ist der Kuchen geniess bereit.

kuelapis_160_013Das war das erste Mal für mich diesen geschichteten Kuchen zu machen. Es gibt noch Verbesserungspotenzial bis mein Kuchen genau so gut aussieht wie die meiner Tante.  This was my first time doing this kue lapis, so please don’t judge it 😀 I try to improve it until it looks as good as the ones of my mom’s friend.

kuelapis_160_002So sieht es aus nachdem der Kuchen fertig geschichtet ist. Man braucht sehr viel Geduld um den Kuchen schön hinzubekommen. So this is how it looks like if you’re finished with layering. You need lots of patience for this cake.

kuelapis_160_004Dieses Kue Lapis hat eine Freundin meiner Mama, Tante Merlin gemacht. Sie hat statt Reismehl Tapiokamehl benutzt, und Ihr Rezept ergibt eine sehr grosse Portion. Here a little close up so you can see the different coloured layers. This Kue Lapis was made by Tante Merlin, a friend of my mom. She used Tapiokaflour instead of Riceflour and her reciepe results in a quite big portion.

kuelapis_160_003Kue Lapis hat eine “jelly” Konsistenz, und genau das liebe ich so sehr an diesem Kuchen. It has a quite jelly consistence, but I reallylove it 😀

kuelapis_160_007

 

Bolu Kukus Gula Merah ( Gedämpfte indonesische Muffins mit Palmzucker und Zimt)

Zutaten:

  • 1 Ei
  • 200g Palmzucker (in 200ml Wasser aufkochen bis eine homogene Masse entsteht)
  • 125ml Sonnenblumenöl oder geschmolzene Butter
  • 50g Zucker
  • 250g Mehl
  • 1 EL Backpulver
  • Nach belieben Zimt

Vorgehen:

  1. Alle Zutaten zusammenmischen bis eine homogene Masse entsteht. Der Teig wird von hand mit einem Schwingbesen gerührt.
  2. Der Teig wird in die Förmchen gefüllt und dann werden sie in diese durchlöcherten Metallförmchen gelegt.
  3. Sie werden in den Dampfkochtopf gelegt und für ca. 10min gedämpft. Der Deckel des Dampfkochtopfs wird mit einem Küchentuch umwickelt damit das Kondenswasser nicht auf die Muffins tropft.
  4. Und fertig sind die superweichen Bolu Kukus Gula Merah

kuelapis_160_009Sehen diese gedämpften Muffins nicht süss aus ? Und sie sind so schön fluffig und lecker.

 

Bolu kukus (Gedämpfte indonesische Muffins)

„Bolu“ heisst Kuchen auf Indonesisch und „kukus“ bedeuted gedämpft. Es ist sehr wichtig bei diesem Rezept dass keine Zutat kalt ist. Vor allem die Eier und die Milch dürfen nicht kalt sein. Ansonsten werden die Muffins nicht aufgehen.

 

  • 100ml Kokosnussmilch
  • 100 ml Sprite/ 7 Up oder Citro
  • 250g Zucker
  • 250g Weissmehl
  • 3 Eier
  • 1 TL SP (ein indonesischer emulgator)

Vorgehen:

  1. Eier, SP und Zucker in die Schüssel geben und für etwa 5min schaumig rühren.
  2. Sprite, Mehr und Milch beifügen und für weitere 5 min mit dem Handmixer mixen.
  3. Wenn eine homogene Masse entstanden ist, kann man den Teig nach Belieben mit verschiedenen Farben oder Schokoladenstreusel variieren. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt 😉
  4. Der Teig wird in die Förmchen gefüllt und dann werden sie in diese durchlöcherten Metallförmchen gelegt.
  5. Sie werden in den Dampfkochtopf gelegt und für ca. 10min gedämpft. Der Deckel des Dampfkochtopfs wird mit einem Küchentuch umwickelt damit das Kondenswasser nicht auf die Muffins tropft.

Quelle der Rezepte: Tante Rita

kuelapis_160_027

kuelapis_160_028

So haben meine ausgesehen nach dem dämpfen 😀

And this is how my Bolu Kukus looked like after steaming.

kuelapis_160_001